Druckversion der Internetseite: kritischeaktionaere.de

Name der Seite: Meine Stimme für gerechte Löhne
URL: http://www.kritischeaktionaere.de/index.php?id=612
Autor: Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre
Stand: 20.09.2017




Meine Stimme für gerechte Löhne

Meine Stimme für gerechte Löhne


Liebe Freundinnen und Freunde des Dachverbands,

wie lange wollen wir noch zulassen, dass eine Näherin in einer Zulieferfirma von Adidas in El Salvador nur 160 Euro brutto im Monat verdient? Und dies unter prekären, die Gesundheit belastenden Arbeitsbedingungen, die kaum kontrolliert werden. Mit diesem Lohn kann die Näherin nicht einmal den Grundbedarf an Nahrungsmitteln decken, ganz zu schweigen von weiteren elementaren Bedürfnissen wie Bildung und medizinischer Versorgung. Allein um die Grundbedürfnisse einer vierköpfigen Familie in El Salvador zu sichern, wäre ein Monatslohn von rund 480 Euro notwendig.

Im Gegensatz dazu erhielt Adidas-Vorstand Herbert Hainer im vergangenen Jahr 325.000 Euro monatlich. Also mehr als 2000 Mal so viel wie die Näherin in einem der Zulieferbetriebe.

Wir vom Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre fordern alle Konzerne auf, existenzsichernde Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen zu garantieren – gleich ob bei den eigenen Beschäftigten oder bei denjenigen in Zulieferfirmen.

Um uns 2015 auf den Hauptversammlungen für gerechte Löhne, Menschenrechte und Umweltschutz einsetzen zu können, brauchen wir Ihre Hilfe. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende und übertragen Sie uns die Stimmrechte Ihrer Aktien.

Mit solidarischen Grüßen,

Markus Dufner

> Kritische Aktionäre fordern: höhere Arbeitslöhne, niedrigere Gehälter! (Spendenmailing als pdf zum Dowload:
   Seite1 - Seite 2 - Seite 3)

> Umfrage zu Löhnen und Arbeitsbedingungen in Aktiengesellschaften und Zulieferbetrieben